Lebensmitteltechnik-online
 
 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Vom 20. bis 23. März öffnet die Anuga FoodTec einmal mehr ihre Tore – und das unter Vorzeichen, die zu deren Beginn im Jahr 1996 wohl nur die wenigsten für möglich gehalten haben. Entstanden aus der ehemaligen Anuga-Technica und der DLG-FoodTec, hat sich die Messe zu einem globalen B2B-Meetingpoint der Lebensmittel- und Getränkeindustrie entwickelt.

Um diese Erfolgsgeschichte auch im Jahr 2018 weiterschreiben zu können, überlassen die Organisatoren nichts dem Zufall und konzentrieren sich konsequent auf die weitere Internationalisierung. Für 2018 erwarten sie eine Steigerung bei der Anzahl der Länder auf über 50. Auf der Pressekonferenz in Parma prognostizierte Koelnmesse-Geschäftsführerin Katharina C. Hamma ein Ausstellerplus von 13 Prozent und erwartet rund 1.700 Unternehmen. Entsprechend der hohen Nachfrage belegt die Messe erstmals acht Hallen.

Ihr Team vom Anuga FoodTec-Newsletter


Online-Special zur Anuga FoodTec 2018

Much more than Packaging

Die Prozesstechnologie ist traditionell am stärksten vertreten auf dem Kölner Messegelände. In den Hallen 4.2, 6, 9, 10.1 und 10.2 präsentieren sich nahezu alle Marktführer aus dem Anlagenbau. In den Hallen 7, 8 und in Teilen der Halle 9 steht das "Food Packaging" im Fokus – und damit Verpackungsmaschinen, Packmittel und Automation. Und in Halle 5.2 finden Besucher alle Informationen zu Lebensmittelsicherheit und Qualitätsmanagement. In unserem Online-Special geben wir einen Ausblick auf die Innovationen, die in diesem Jahr auf der Anuga FoodTec zu sehen sind. mehr


Trendbericht: Food Profiling

Moderne Analytik weist die Echtheit von Rohstoffen nach

Die Authentizität von Rohstoffen ist ein kritischer Aspekt in der Beschaffungskette. Sicherheit geben die modernen Methoden des Food Profilings. mehr


Eröffnungskonferenz der Anuga FoodTec

Ressourceneffizienz als Top-Thema am ersten Messetag

Dem Leitthema der diesjährigen Anuga FoodTec wird am 20. März die Eröffnungskonferenz gewidmet. In der halbtägigen Veranstaltung werden international anerkannte Experten unterschiedliche Facetten der Ressourceneffizienz beleuchten. Dazu gehört die effektive und effiziente Gestaltung des Wertschöpfungsprozesses, indem Material, Energie, Personal und Kapital optimal eingesetzt werden, und die bestmögliche Nutzung von Ressourcen – für eine höhere Nachhaltigkeit, eine geringere Umweltbelastung und Einsparungen in verschiedensten Unternehmensbereichen. mehr


Trendbericht: Robotik

Kollaborierende Arme
ebnen den Weg der Cobots

Leichtbauroboter arbeiten künftig Hand in Hand mit den Mitarbeitern. Welche Möglichkeiten ergeben sich durch diese Interaktion? mehr


Schneidemaschine

Für anspruchsvolle Anwendungen

Der neue Würfelschneider Affinity Integra eignet sich für Anwendungen wie das Schneiden von Käse, Trockenfrüchten, Gewürzgurken sowie gefrorenem oder weichem Fleisch. Diese kleinere Version der bewährten Schneidemaschine Affinity nimmt Lebensmittel bis zu einer Größe von 114 Millimetern auf. mehr


Trendbericht: Industrie 4.0

Smarte Sensoren sorgen für mehr Wertschöpfung

Der Weg in Richtung Industrie 4.0 ist eingeschlagen. Jetzt gilt es, die Herausforderungen der Vernetzung zu lösen. Smarte Sensoren sind die Wegbegleiter. mehr


Vertikale Schlauchbeutelmaschine

Snacks mit Hochleistung verpacken

Mit der Inspira hat Ishida die nach eigenen Angaben weltweit schnellste vertikale FFS-Schlauchbeutelmaschine herausgebracht. Sie dient der Verpackung von Snackprodukten und erreicht Geschwindigkeiten bis zu 200 Beuteln pro Minute im kontinuierlichen Betrieb. mehr



Dichtstromfördersystem

Für empfindliche Materialien

Ein patentiertes Dichtstromfördersystem für bruchempfindliche Materialien ist E-finity von Schenck Process. Die präzise Drucküberwachung und Luftstrommengenkorrektur ermöglichen effizienten Betrieb selbst unter extremen Bedingungen. mehr

Messtechnik

Hygienische Gehäuse aus Edelstahl

Die Messumformer IFC 100 und Mac 100 und die Bedieneinheit Smartmac 200 sind jetzt mit Edelstahlgehäuse erhältlich. Die Alternative zum Aluminiumgehäuse ist hygienegerecht ohne Ecken, Spalten oder Toträume konstruiert. mehr

In eigener Sache

Newsletter und Online-Special zur Anuga FoodTec

Dass es auf der Anuga FoodTec an Innovationen nicht mangelt, dürften die Vorberichte zeigen, mit denen wir in LT 1-2/18 starten. Damit aber nicht genug: LEBENSMITTELTECHNIK begleitet die im kommenden Jahr wichtigste Messe für die Lebensmittelindustrie seit Anfang Dezember mit einem umfangreichen Online-Special und drei exklusiven Newslettern. Leserinnen und Leser finden unter www.lebensmitteltechnik-online.de aktuelle News, Vorberichte zu Neuheiten und Trendberichte. Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Messe-Newsletter an! mehr

     
  LT Food Medien-Verlag GmbH
Bugdahnstraße 5
22767 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 38 60 93 - 01
Fax: +49 (0) 40 38 60 93 - 85
service@lebensmitteltechnik-online.de

Weitere Fachinformationsangebote von LEBENSMITTELTECHNIK

Die Fachzeitschrift
Zehnmal jährlich erscheinende Fachzeitschrift für die gesamte Lebensmittel- und Getränkeindustrie. mehr

Das Online-Portal
Alles Wissenswerte rund um die Lebensmittel- und Getränkeindustrie unter www.lebensmitteltechnik-online.de erfahren. mehr
 
Der Messe-Newsletter
Zu allen wichtigen Messen erscheinender Newsletter mit entsprechenden inhaltlichen Themenschwerpunkten. mehr

Der Hygienic-Design-Newsletter
Dreimal jährlich herauskommender Newsletter mit inhaltlichem Fokus auf hygienegerecht konstruierte Maschinen, Anlagen und Komponenten. mehr

Werbemöglichkeiten
Wirksame, effiziente und crossmediale Werbekampagnen mit LEBENSMITTELTECHNIK realisieren. mehr
 
 
Newsletter abmelden
 
blau
© LT Food Medien-Verlag GmbH 2017