Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Ist die Hygiene – und damit letztlich die Lebensmittelsicherheit – in erster Linie eine Frage des technischen Designs, wie es häufig kommuniziert wird? Eine reinigungsgerechte Konstruktion ist nach wie vor der Ausgangspunkt aller Bestrebungen. Doch erst der Systemgedanke sorgt für einen nachhaltigen Effekt und hilft, die Lebensmittelsicherheit deutlich zu erhöhen. Die Verantwortung des Lebensmittelherstellers schließt eine Vielzahl von Produktionsbereichen ein, denn er muss Hygienic Design umfassender betrachten als ein Anlagenbauer. Insofern ist das konstruktive Design der Anfang einer umfassenden Hygienic Design-Strategie, wie sie die European Hygienic Engineering and Design Group (EHEDG) in der Leitlinie Nr. 34 fordert. Für den Betreiber ist es genauso entscheidend, wie die Produktionsumgebung aussieht und mit welchen Prozessen er die Lebensmittelsicherheit garantieren kann, was beispielsweise das Fremdkörpermanagement mit einschließt. Dies und mehr lesen Sie in unserem aktuellen Newsletter – und in unserer Sonderausgabe "Im Fokus: Hygienic Desgin", die gemeinsam mit LT 1-2/19 am 15. Februar erscheint.

Ihre Redaktion vom Hygienic Design-Newsletter


Hygienic Design als Voraussetzung für das Fremdkörpermanagement

Strategien für eine effiziente Vermeidung

Metall, Glas oder Kunststoffe: Kaum eine Woche vergeht, in der nicht ein Lebensmittel wegen dem Fund von Fremdkörpern in Deutschland zurückgerufen wird. Fremdkörper gehören zu den physikalischen Gefahren, die im Rahmen von HACCP einer näheren Betrachtung und Bewertung unterzogen werden müssen. Die Gründe für ihr Auftreten sind vielfältig. Eine Ursache ist mangelndes Hygienic Design. mehr

Ab 15. Februar online: 10. Auflage des Hygienic Design-Marktspiegels

Die Entscheidungshilfe für Planer und Anlagenbauer

Spätestens seit die European Hygienic Engineering and Design Group (EHEDG) sich des Themas angenommen hat, ist der Begriff Hygienic Design fest verankert im Vokabularium des Maschinenbaus. Eindrucksvoll dokumentiert dies der jährlich von LEBENSMITTELTECHNIK erhobene Marktspiegel. In der aktuellen Fassung listet er 169 Pumpen, Ventile, Messgeräte und andere Baugruppen auf, die sich durch ein reinigungsfreundliches Design auszeichnen. mehr

Installationslösungen für die Lebensmittelindustrie

Medienbeständige Passiv-Verteiler

In der milchverarbeitenden Industrie nehmen die Hygiene und die Sauberkeit einen sehr hohen Stellenwert ein. Sowohl die Maschinen und Anlagen wie auch die verbauten Elektronikkomponenten müssen diesen Anforderungen gerecht werden. Tägliche Reinigungen mit Hochdruck, unter anderem mit Säuren und Laugen, dürfen den Elektronikkomponenten nichts anhaben – Medienbeständigkeit ist ein Muss. mehr

IP-Gehäuse für Kameras

Im Handumdrehen passend geschützt

Mit einem speziellen Gehäusezubehör erweitert Baumer das Einsatzfeld seiner CX.I-Kameras um Applikationen, die hinsichtlich Reinigungsmedien oder Oberflächenrauheit hohe Anforderungen in der Produktkontaktzone stellen. mehr


Luft/Wasser-Wärmetauscher im Hygienic Design

Hygienegerecht kühlen im Schaltschrank

Die hygienegerechte Klimatisierung von Schaltanlagen war in der Vergangenheit immer ein schwieriges Unterfangen. Herkömmliche Kühllösungen konnten die hohen Anforderungen an die Hygiene kaum erfüllen. Mit den Luft/Wasser-Wärmetauschern im Hygienic Design erweitert Rittal sein Angebot für die Lebensmittelindustrie. mehr


Hygiene-Vorreiber

Verbessertes Design dank Flachdichtung

Insbesondere für sensible Umgebungen im Lebensmittelbereich, in denen hoher Anspruch an Sauberkeit und Keimfreiheit besteht, hat EMKA den neuen Hygiene-Vorreiber in IP 69K-Ausführung entwickelt. mehr


Seepex erhält neues EHEDG-Zertifikat

Reinheit nach Maß

Als erster Hersteller bietet Seepex eine Exzenterschneckenpumpe an, die jetzt nach dem neuen EHEDG-Prüfprozess zertifiziert und mit dem EL Class 1-Zertifikatstyp versehen wurde. Der neue, transparentere Zertifizierungsprozess der European Hygienic Engineering and Design Group (EHEDG) wird bis 2020 für alle Komponenten mit Zertifizierungen verbindlich. mehr

In eigener Sache

Ausblick auf das Messe-Jahr 2019

In diesem Jahr stehen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie wichtige Messen an, darunter die Hannover Messe (01. bis 05.04., Hannover), POWTECH (09. bis 11.04., Nürnberg), IFFA (04. bis 09.05., Frankfurt), FachPack (24. bis 26.09., Nürnberg), Brau Beviale (12. bis 14.11., Nürnberg) und die SPS (26. bis 28.11., Nürnberg). Damit Sie schnell über alles Wichtige informiert sind, berichtet LEBENSMITTELTECHNIK in den Printausgaben, in Newslettern sowie im Online-Portal vorab. Melden Sie sich jetzt kostenlos an. mehr

     
 

LT Food Medien-Verlag GmbH
Bugdahnstraße 5
22767 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 38 60 93 - 01
Fax: +49 (0) 40 38 60 93 - 85 service@lebensmitteltechnik-online.de

Weitere Fachinformationsangebote von LEBENSMITTELTECHNIK

Fachzeitschrift

Zehnmal jährlich erscheinende Fachzeitschrift für die gesamte Lebensmittel- und Getränkeindustrie. mehr

Sonderheft Hygienic Design inkl. EHEDG-Marktspiegel

Sonderausgabe zu den Themen reinigungsgerechte Konstruktion und Hygiene in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. mehr

 

 

Online-Portal

Alles Wissenswerte rund um die Lebensmittel- und Getränkeindustrie unter www.lebensmitteltechnik-online.de erfahren. mehr

Messe-Newsletter

Zu allen wichtigen Messen erscheinender Newsletter mit entsprechenden inhaltlichen Themenschwerpunkten. mehr

Hygienic Design-Newsletter

Dreimal jährlich herauskommender Newsletter mit inhaltlichem Fokus auf hygienegerecht konstruierte Maschinen, Anlagen und Komponenten. mehr

Werbemöglichkeiten

Wirksame, effiziente und crossmediale Werbekampagnen mit LEBENSMITTELTECHNIK realisieren. mehr

 
 
Newsletter abmelden
 
blau
© LT Food Medien-Verlag GmbH 2019 | Impressum