© Gebr. Josel & Matthäus Ziegler
Die Brennerei Ziegler versteht ihr Handwerk: Das Team beherrscht die Kunst der Destillation auf höchstem Niveau.
© Systec
DeltawaveC-P ist ein universal einsetzbarer Ultraschalldurchflussmesser (clamp-on) für flüssige Medien.

HOCHPROZENTIGES PRÄZISE MESSEN

Der Effizienzsteigerung in Destillerien dient eine Vielzahl von Messstellen. Die ideale Lösung für Durchfluss-Messaufgaben an Flüssigkeiten ist das portable Messgerät DeltawaveC-P von Systec Controls. Nicht nur die erzeugten Produkte sind zu überwachen: Der teure Energieträger Dampf spielt in der Produktion eine ganz wesentliche Rolle. Die Überwachung der Dampfströme übernimmt die druckverlustarm und sehr präzise messende Deltaflow Staudrucksonde.

Seite 1/1 2 Minuten

Seite 1/1 2 Minuten

Die Brennerei Ziegler, 1865 in Freudenberg am Main gegründet, steht für Destillationskunst auf höchstem Niveau. Die Handwerkskunst beginnt schon beim genauen Abpassen der Genussreife. Feines Gespür und langjährige Erfahrung sind hier gefragt. Nach dem Einmaischen des vollreifen Obstes setzt sich der Fruchtzucker der geschmackvollen Früchte frei und der Prozess der alkoholischen Gärung setzt ein. Alkohol und Aromastoffe werden nun von den festen Bestandteilen der Maische getrennt – aus dem Brenngut wird der so genannte Rohbrand gewonnen. Danach folgt der zweite Brennvorgang, aus dem Vorlauf, Mittellauf und Nachlauf entstehen. Für die Herstellung der Ziegler Edelbrände ist das Destillat des Mittellaufs, der so genannte Feinbrand, das Wertvollste.

Um höchste Produktqualität aus regionalen Naturprodukten mit bewährten traditionellen Destillierverfahren und moderner Technik zu erreichen, bedarf es zusätzlich standfester Sensorik und Messtechnik. Das Clamp-On-System DeltawaveC-P ist ein tragbares Durchflussmessgerät der neuesten Generation, das die bewährte Ultraschalllaufzeittechnik nutzt. Es ermöglicht Messbereiche von wenigen Millimetern pro Sekunde bis zu vielen Metern pro Sekunde Strömungsgeschwindigkeit. Dank der individuellen Parametrierung  auf die Prozessbedingungen durch den Anwender ist die Messung von 96-prozentigen Trinkalkohols problemlos möglich. Die Messung erfolgt hygienisch von außen ohne Leitungseingriff – es gibt keinerlei Mediumsberührung und damit kein Verschmutzungsrisiko, keine im Energiebedarf zu Buche schlagenden Druckverluste.

Ist Maische noch eine Flüssigkeit?

Die Installation auf einer Edelstahlleitung mit der Nennweite DN40 dauerte nur wenige Minuten. Dank des optional verfügbaren Wanddickenmessers Deltawave-WD können alle relevanten Eingabegrößen für das DeltawaveC-P, das mit einem Messkoffer geliefert wird, vor Ort bestimmt werden. So ausgerüstet lässt sich der Durchfluss praktisch an jeder beliebigen Stelle der Anlage messen. Das hintergrundbeleuchtete Display mit grafischer Darstellung, die Oszilloskop-Funktion, der integrierte Datenlogger und die intuitive Bedienung machen das Handling leicht. Mit dem DeltawaveC-P lassen sich nach sehr kurzer Einarbeitungszeit komplexe Messaufgaben sicher und schnell lösen, um die Anlage zu optimieren. Eine solche spezielle Messaufgabe ist die Kontrolle der Pumpenleistung zur Förderung der Maische. Weder die hohen Feststoffanteile der Maische noch ein relativ hoher Gaseintrag im Medium beeinflussen die Messung. Beides sind normalerweise erhebliche Störgrößen für diese Art der Durchflussmessung und in Kombination besonders kritisch – aber nicht für das Messsystem von Systec Controls.

Herausforderungen für die Clamp-On-Ultraschallmessung nach dem Laufzeitdifferenzverfahren sind vor allem gelöste Gasblasen und Feststoffanteile im Medium. DeltawaveC-P setzt mit der präzisen Berechnungsalgorithmen Maßstäbe in diesem Bereich. Das Gerät misst zuverlässig und genau auch Flüssigkeiten bis hin zur Maische bei hoher Feststoff- und Gasbelastung.  Wie gut die Ultraschallmessung funktioniert und wie belastbar die Ergebnisse sind, kann mittels der integrierten Oszilloskop-Funktion visualisiert und analysiert werden. Der Anwender verfügt damit über wichtige Erkenntnisse zur Messung sowie zur Qualität der Signalauswertung und damit zur Belastbarkeit der Durchflussmessung auch unter widrigsten Bedingungen.

Einsparpotenzial für das Medium Dampf

Die konsequente Anlagenoptimierung einer Brennerei ist allein mit innovativen Lösungen für Flüssigkeiten noch lange nicht erreicht. Selbstverständlich sind auch die in der Produktion benötigen Gase zu überwachen – und ganz besonders das Medium Dampf. Messstellen an den Leitungen der Maischebereitung, der Eindampfung sowie der Rektifikation bieten sich an. Die Deltaflow DF25 Staudrucksonden kombinieren eine einfache Installation und wartungsfreie, langzeitstabile Messungen. Neben den sehr geringen Druckverlusten und damit der Einsparung von Energiekosten trägt vor allem die einfache und kostengünstige Installation zur Entscheidung für dieses Messverfahren bei. Ein Trennen der Rohrleitung ist nicht erforderlich, aufwändige Schweißarbeiten an Flanschverbindungen entfallen: Es muss lediglich ein Loch gebohrt, ein Prozessstutzen eingeschweißt und die Sonde eingesteckt werden. Das Ergebnis sind hochpräzise Messungen bei geringsten Druckverlusten.