© Informa Markets
Gute Gelegenheit für Business und Networking: Die Fi Global CONNECT ist eine Informationsplattform rund um den Ingredients-Markt.

INFORMA MARKETS STARTET NEUE EVENTREIHE

Mit seiner virtuellen Veranstaltungsreihe Fi Global CONNECT bringt Messeveranstalter Informa Markets internationale Fachleute der Ingredientsbranche virtuell an einen Tisch. Den Anfang macht die Veranstaltung "Regions in the Spotlight" im April. Weitere Ausgaben sind für Juni und September zu gesunden sowie zu pflanzlichen Inhaltsstoffen angesetzt. Fi Global CONNECT bietet Ausstellern wie Teilnehmern die Gelegenheit, sich und ihre Produkte vorzustellen, ihr Netzwerk zu erweitern, sich über Neuheiten und Trends zu informieren und sich weiterzubilden.

Seite 1/1 1 Minute

Seite 1/1 1 Minute

Bei „Regions in the Spotlight“ vom 12. bis zum 23. April haben Unternehmen aus aller Welt die Gelegenheit, ihre Inhaltsstoffe, Technologien und Dienstleistungen einem internationalen Fachpublikum vorzustellen. Dank einer umfangreichen Agenda aus Live- und On Demand-Sessions bietet das Event Einblick in die regionalen Märkte, ihre spezifischen Trends sowie regulatorische Besonderheiten. Aussteller wie Fachpublikum der Eventreihe können sich dank intuitiver Chat- und Videomeeting-Funktionen bestens vernetzen. Informa Markets rechnet für "Regions in the Spotlight" mit bis zu 10.000 Teilnehmern aus allen Bereichen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Sinem Zeybek, Fi Global Brand Manager, kommentiert: „Die Lebensmittelindustrie ist durch und durch globalisiert, nicht nur bei Lieferketten und Rohstoffgewinnung, sondern gerade auch wenn es um Austausch und Inspiration in persönlichen Begegnungen geht. Doch das Jahr 2020 hat der grenzenlosen Vernetzung leider einen Riegel vorgeschoben. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass wir mit Fi Global CONNECT eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen haben, bei der genau dieser internationale Austausch auch virtuell gelingen kann. Unsere erfahrenen Teams aus allen Teilen der Welt werden dafür sorgen, dass Aussteller wie Teilnehmer von dieser Gelegenheit bestmöglich profitieren können.“