© ProXes
Die neue ProxxD verbindet die Stärken der Marken FrymaKoruma, Stephan und Terle für noch höhere Effizienz in der Prozesstechnologie.

PROXES PRÄSENTIERT NEUESTE ENTWICKLUNG

Mit der ProxxD bietet ProXES jetzt eine Maschine, die höchste Qualität mit höchster Effizienz verbindet. Dafür haben die Expertenteams aller ProXES-Marken - FrymaKoruma, Stephan und Terlet - ihre Innovationskraft und ihr Fachwissen gebündelt. Die ProxxD ermöglicht eine effizientere Produktion von hochwertigen Lebensmittelemulsionen und -suspensionen wie Mayonnaise, Dressings, Ketchup und vielen anderen. Sie wurde vom 8. November in Dubai auf der GULFOOD Manufacturing vorgestellt.

Seite 1/1 1 Minute

Seite 1/1 1 Minute

Die ProxxD 700 ist das Nachfolgemodell der MaxxD 700, einer multifunktionalen Batch Processing Unit, und bietet zahlreiche Kundenvorteile: Mit der Maschine erhöht sich die Produktionskapazität deutlich, da Produktionsschritte wie die Öldispergierung - dank des verbesserten Homogenisators von FrymaKoruma und der bewährten Tröpfchengrößensteuerung - in deutlich kürzerer Zeit durchgeführt werden können. Das erlaubt größere Produktionsmengen von bis zu 6.000 Kilogramm pro Stunde und führt zu einer insgesamt höheren Energieeffizienz.

Geringere Umweltauswirkungen und niedrigere Produktionskosten bei hohen Kapazitäten zeichnen die ProxxD aus. Ihr intuitives ProUI-Steuerungssystem, das für die einfache Bedienung einer breiten Palette integrierter Steuerfunktionen entwickelt wurde, macht ProxxD zu einer der fortschrittlichsten Verarbeitungslösungen auf dem Markt. Hohe Systemflexibilität und garantierte Chargenreproduzierbarkeit in Kombination mit maßgeschneiderten CIP-Reinigungskonzepten sind nur einige der Antworten auf die Herausforderungen, die die Zukunft der Lebensmittelherstellung bereithält. Die Art und Weise, wie die ProxxD höchste Qualität mit höchster Effizienz verbindet, setzt neue Maßstäbe in der Prozesstechnik.

„Bei der Entwicklung unserer ProxxD haben wir die Stärken von FrymaKoruma, Stephan und Terlet kombiniert, um eine unserer bewährten Technologien deutlich zu verbessern. Das Ergebnis dieser gemeinsamen ProXES Co-Creation ist wirklich außergewöhnlich und wir freuen uns, es unseren Kunden zu präsentieren“, sagt ProXES CEO Marc Setzen. „ProXES bedient Kunden auf der ganzen Welt und baut dabei auf die jahrelange Erfahrung unserer starken, hochwertigen Prozesstechnologie-Marken. Durch die Innovation unserer Technologieplattformen und die Stärkung unserer Dachmarke wollen wir die Sichtbarkeit und Transparenz unseres Portfolios für unsere Partner weltweit erhöhen.“

×